Regelung von Animationen in Simulationen von hochdynamischen Fabrikszenen

C. Laroque, M. Fischer, B. Eikel, in: Augmented & Virtual Reality in Der Produktentstehung, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn, 2008, pp. 193--206.

Download
No fulltext has been uploaded.
Conference Paper | English
Author
; ;
Abstract
Dieser Artikel beschreibt eine Methode zur Animation einer großen Anzahl von Objekten zur dynamischen 3D-Visualisierung eines Simulationsmodells mittels der Materialflusssimulation auf Basis von Schlüsselbildern. Die Anzahl zu animierender Objekte ist in komplexen Modellen zu groß, um alle Animationen flüssig darzustellen. Dynamisch abgestuft wählt das entwickelte Verfahren gezielt wichtige Animationen aus, weniger relevante Animationen werden entsprechend seltener animiert. Die Selektion der Animationen erfolgt nach der projizierten Größe der Objekte auf das Ausgabegerät, um einen guten optischen Eindruck beizubehalten. Angepasst an die Leistungsfähigkeit des Rechners wird das Verfahren so geregelt, dass die Visualisierung einer hohen Anzahl von Objekten in Echtzeit möglich bleibt. Das Verfahren ist in einem Editor prototypisch implementiert, mit dem Schlüsselbilder für Objekte erzeugt werden können. Das Gruppieren von Objekten wird erlaubt, so dass eine Hierarchie von Bewegungspfaden definierbar ist. Die Evaluierung der Methode wird mittels Testszenen durchgeführt, die aus mehreren zehntausend animierten Objekten bestehen.
Publishing Year
Proceedings Title
Augmented & Virtual Reality in der Produktentstehung
Volume
232
Page
193--206
LibreCat-ID

Cite this

Laroque C, Fischer M, Eikel B. Regelung von Animationen in Simulationen von  hochdynamischen Fabrikszenen . In: Augmented & Virtual Reality in Der Produktentstehung. Vol 232. Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn; 2008:193--206.
Laroque, C., Fischer, M., & Eikel, B. (2008). Regelung von Animationen in Simulationen von  hochdynamischen Fabrikszenen . In Augmented & Virtual Reality in der Produktentstehung (Vol. 232, pp. 193--206). Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn.
@inproceedings{Laroque_Fischer_Eikel_2008, title={Regelung von Animationen in Simulationen von  hochdynamischen Fabrikszenen }, volume={232}, booktitle={Augmented & Virtual Reality in der Produktentstehung}, publisher={Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn}, author={Laroque, Christoph and Fischer, Matthias and Eikel, Benjamin}, year={2008}, pages={193--206} }
Laroque, Christoph, Matthias Fischer, and Benjamin Eikel. “Regelung von Animationen in Simulationen von  Hochdynamischen Fabrikszenen .” In Augmented & Virtual Reality in Der Produktentstehung, 232:193--206. Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn, 2008.
C. Laroque, M. Fischer, and B. Eikel, “Regelung von Animationen in Simulationen von  hochdynamischen Fabrikszenen ,” in Augmented & Virtual Reality in der Produktentstehung, 2008, vol. 232, pp. 193--206.
Laroque, Christoph, et al. “Regelung von Animationen in Simulationen von  Hochdynamischen Fabrikszenen .” Augmented & Virtual Reality in Der Produktentstehung, vol. 232, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn, 2008, pp. 193--206.

Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar