Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung

D. Hein, Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung, Shaker Verlag GmbH, Düren, 2014.

Download
No fulltext has been uploaded.
Dissertation | Published | German
Abstract
Bei der Umsetzung von innovativen Leichtbaukonzepten finden verstärkt mechanische Fügeverfahren Anwendung. Folglich werden im Automobilbau, neben den konventionellen Fügeverfahren wie dem Widerstandspunktschweißen, mechanische Verbindungstechniken, wie z.B. das Halbhohlstanznieten eingesetzt.Für den effektiven Einsatz dieser Fügetechniken insbesondere in crashrelevanten Bereichen fehlen jedoch bislang Verbindungskennwerte, die eine Vorhersage über das Tragverhalten dieser Verbindungen ermöglichen. Das Ziel dieser Arbeit war es, das Tragverhalten von Halbhohlstanznietverbindungen für den Lastfall Crash zu charakterisieren und eine Methode aufzuzeigen, mit deren Hilfe es möglich ist, das experimentell ermittelte Verhalten rechnerisch abzuschätzen. Diese Arbeit beinhaltet, neben der experimentellen Ermittlung von Werkstoffkennwerten, die Ergebnisse zur Charakterisierung der Tragfähigkeit von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung. Dabei wird neben der einfach überlappten Zugscher- und Schälzugprobe das patentierte LWF-KS-2-Prüfkonzept eingesetzt, welches Tragfähigkeitsuntersuchungen unter Berücksichtigung der Lasteinleitungsrichtung und der Belastungsgeschwindigkeit erlaubt. Als Versuchswerkstoffe kamen dabei der mikrolegierte Stahlwerkstoff HC340LA,der Bake-Hardening-Stahl HC180BD, der Dualphasenstahl HCT600X sowie die Aluminiumlegierungen EN AW-6014 und EN AW-6060 zum Einsatz. Die experimentell ermittelten Verbindungskennwerte dienten unmittelbar als Eingangsdaten für die rechnergestützte Vorhersage des Trag- und Versagensverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen. Aufbauend darauf wurde in der vorliegenden Arbeit eine Methodik zur Entwicklung und Optimierung eines numerischen Ersatzmodells für Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung dargestellt.
Publishing Year
Volume
Band 107
LibreCat-ID

Cite this

Hein D. Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung. Vol Band 107. Düren: Shaker Verlag GmbH; 2014.
Hein, D. (2014). Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung (Vol. Band 107). Düren: Shaker Verlag GmbH.
@book{Hein_2014, place={Düren}, series={Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik}, title={Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung}, volume={Band 107}, publisher={Shaker Verlag GmbH}, author={Hein, David}, year={2014}, collection={Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik} }
Hein, David. Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung. Vol. Band 107. Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik. Düren: Shaker Verlag GmbH, 2014.
D. Hein, Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung, vol. Band 107. Düren: Shaker Verlag GmbH, 2014.
Hein, David. Beitrag zur Kennwertermittlung für die numerische Simulation des Tragverhaltens von Halbhohlstanznietverbindungen unter Crashbelastung. Vol. Band 107, Shaker Verlag GmbH, 2014.

Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search