Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise

S. Paul, A. Uhde, Wirtschaftsdienst Heft 13 (2010) 26–34.

Download
No fulltext has been uploaded.
Journal Article | Published | German
Author
;
Abstract
ie schwerste Finanz- und Wirtschaftskrise nach dem Zweiten Weltkrieg befindet sich nun schon in ihrem dritten Jahr und wird in weiten Teilen der Öffentlichkeit als Paradebeispiel für ein gravierendes Marktversagen eingestuft. Dies hat über die unmittelbaren staatlichen Rettungsmaßnahmen hinaus den Ruf nach "Mehr Staat in der Kreditwirtschaft!" verstärkt und vielfältige Vorschläge zur Ausweitung und Verschärfung der Beaufsichtigung der Banken hervorgerufen (zuletzt im September 2009 beim Finanzgipfel in Pittsburgh). Noch lässt sich nicht präzise genug abschätzen, welche staatlichen Hilfen für die Kreditwirtschaft erforderlich sein werden und welche Veränderungen in der Bankenregulierung noch vorgenommen werden müssen. Dennoch wird in diesem Beitrag der Versuch einer Skizze möglicher Auswirkungen auf die Wettbewerbssituation des europäischen und deutschen Bankenmarktes speziell im Retail-Segment unternommen. Um die durch die Finanzkrise hervorgerufenen Veränderungen einschätzen zu können, ist jedoch zunächst ein kurzer Blick auf die wichtigsten Etappen und Ergebnisse der europäischen Finanzmarktintegration erforderlich.
Publishing Year
Journal Title
Wirtschaftsdienst
Volume
Heft 13
Page
26-34
ISSN
LibreCat-ID

Cite this

Paul S, Uhde A. Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise. Wirtschaftsdienst. 2010;Heft 13:26-34. doi:https://doi.org/10.1007/s10273-010-1031-7
Paul, S., & Uhde, A. (2010). Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise. Wirtschaftsdienst, Heft 13, 26–34. https://doi.org/10.1007/s10273-010-1031-7
@article{Paul_Uhde_2010, title={Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise}, volume={Heft 13}, DOI={https://doi.org/10.1007/s10273-010-1031-7}, journal={Wirtschaftsdienst}, publisher={Springer Verlag}, author={Paul, Stephan and Uhde, André}, year={2010}, pages={26–34} }
Paul, Stephan, and André Uhde. “Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise.” Wirtschaftsdienst Heft 13 (2010): 26–34. https://doi.org/10.1007/s10273-010-1031-7.
S. Paul and A. Uhde, “Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise,” Wirtschaftsdienst, vol. Heft 13, pp. 26–34, 2010.
Paul, Stephan, and André Uhde. “Einheitlicher europäischer Bankenmarkt? Eine Einschätzung der Wettbewerbssituation vor und nach der Finanzkrise.” Wirtschaftsdienst, vol. Heft 13, Springer Verlag, 2010, pp. 26–34, doi:https://doi.org/10.1007/s10273-010-1031-7.

Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar