Luftultraschall-Abstandsmessung mit verkürztem Mindestabstand

A. Schröder, B. Henning, in: 2011.

Download
No fulltext has been uploaded.
Conference Paper | English
Author
;
Abstract
Bei der Luftultraschall-Abstandsmessung mit einem einzelnen Schallwandler ist der Mindestabstand durch die Sendesignaldauer und die Ausschwingzeit des Schallwandlers begrenzt. Daher führt die Verwendung von codierten Sendesignalen, wie sie z.B. für die Unterscheidung mehrerer Sender genutzt werden können, im Allgemeinen zu einer Vergrößerung des Mindestabstandes. Dieser Beitrag zeigt, dass der Mindestabstand bei codierten Sendesignalen durch eine geeignete Signalverarbeitung, bei der eine Trennung des Sende- und Empfangssignals erfolgt, deutlich verringert werden kann.
Publishing Year
Conference
7. Jahrestagung für Akustik (DAGA 2011)
Conference Location
Düsseldorf
Conference Date
21.03.2011 – 24.03.2011
LibreCat-ID

Cite this

Schröder A, Henning B. Luftultraschall-Abstandsmessung mit verkürztem Mindestabstand. In: ; 2011.
Schröder, A., & Henning, B. (2011). Luftultraschall-Abstandsmessung mit verkürztem Mindestabstand. Presented at the 7. Jahrestagung für Akustik (DAGA 2011), Düsseldorf.
@inproceedings{Schröder_Henning_2011, title={Luftultraschall-Abstandsmessung mit verkürztem Mindestabstand}, author={Schröder, Andreas and Henning, Bernd}, year={2011} }
Schröder, Andreas, and Bernd Henning. “Luftultraschall-Abstandsmessung Mit Verkürztem Mindestabstand,” 2011.
A. Schröder and B. Henning, “Luftultraschall-Abstandsmessung mit verkürztem Mindestabstand,” presented at the 7. Jahrestagung für Akustik (DAGA 2011), Düsseldorf, 2011.
Schröder, Andreas, and Bernd Henning. Luftultraschall-Abstandsmessung Mit Verkürztem Mindestabstand. 2011.

Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar