Energy-efficient Scheduling Algorithms

P. Kling, Energy-Efficient Scheduling Algorithms, Universität Paderborn, 2014.

Download
Restricted 431-Peter_Kling_PhDThesis_01.pdf 792.11 KB
Dissertation
Author
Abstract
In meiner Dissertation besch{\"a}ftige ich mich mit dem Entwurf und der Analyse energieeffizienter Schedulingalgorithmen, insbesondere f{\"u}r sogenannte Speed-Scaling Modelle. Diese stellen das theoretische Pendant von Techniken wie AMDs PowerNOW! und Intels SpeedStep dar, welche es erlauben die Geschwindigkeit von Prozessoren zur Laufzeit an die derzeitigen Bedingungen anzupassen. Theoretische Untersuchungen solcher Modelle sind auf eine Arbeit von Yao, Demers und Shenker (FOCS'95) zur{\"u}ckzuf{\"u}hren. Hier kombinieren die Autoren klassisches Deadline-Scheduling mit einem Prozessor der Speed-Scaling beherrscht. Es gilt Jobs verschiedener Gr{\"o}ße fristgerecht abzuarbeiten und die dabei verwendete Energie zu minimieren. Der Energieverbrauch des Prozessors wird durch eine konvexe Funktion $\POW\colon\R_{\geq0}\to\R_{\geq0}$ modelliert, welche die Geschwindigkeit auf den Energieverbrauch abbildet.Meine Dissertation betrachtet verschiedene Varianten des urspr{\"u}nglichen Speed-Scaling Modells. Forschungsrelevante Ergebnisse sind in den Kapiteln 3 bis 6 zu finden und erstrecken sich {\"u}ber die im Folgenden beschriebenen Aspekte:- Kapitel 3 und 4 betrachten verschiedene \emph{Price-Collecting} Varianten des Originalproblems. Hier d{\"u}rfen einzelne Deadlines verfehlt werden, sofern eine jobabh{\"a}ngige Strafe gezahlt wird. Ich entwerfe insbesondere Online-Algorithmen mit einer beweisbar guten Competitiveness. Dabei liefern meine Ergebnisse substantielle Verbesserungen bestehender Arbeiten und erweitern diese unter Anderem auf Szenarien mit mehreren Prozessoren.- In Kapitel 5 wird statt des klassischen Deadline-Schedulings eine Linearkombination der durchschnittlichen Antwortzeit und des Energieverbrauchs betrachtet. Die Frage, ob dieses Problem NP-schwer ist, stellt eine der zentralen Forschungsfragen in diesem Gebiet dar. F{\"u}r eine relaxierte Form dieser Frage entwerfe ich einen effizienter Algorithmus und beweise seine Optimalit{\"a}t.- Das letzte Kapitel betrachtet ein Modell, welches – auf den ersten Blick – nicht direkt zur Speed-Scaling Literatur z{\"a}hlt. Hier geht es stattdessen um ein allgemeines Resource-Constrained Scheduling, in dem sich die Prozessoren zusammen eine gemeinsame, beliebig aufteilbare Ressource teilen. Ich untersuche die Komplexit{\"a}t des Problems und entwerfe verschiedene Approximationsalgorithmen.
Publishing Year
LibreCat-ID

Cite this

Kling P. Energy-Efficient Scheduling Algorithms. Universität Paderborn; 2014.
Kling, P. (2014). Energy-efficient Scheduling Algorithms. Universität Paderborn.
@book{Kling_2014, title={Energy-efficient Scheduling Algorithms}, publisher={Universität Paderborn}, author={Kling, Peter}, year={2014} }
Kling, Peter. Energy-Efficient Scheduling Algorithms. Universität Paderborn, 2014.
P. Kling, Energy-efficient Scheduling Algorithms. Universität Paderborn, 2014.
Kling, Peter. Energy-Efficient Scheduling Algorithms. Universität Paderborn, 2014.
Main File(s)
File Name
431-Peter_Kling_PhDThesis_01.pdf 792.11 KB
Access Level
Restricted Closed Access
Last Uploaded
2018-03-16T11:31:29Z


Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar