Reibungsdämpfung in ausgedehnten, verschraubten Fügestellen

J.S. Hölzl, W. Sextro, PAMM 10 (2010) 247–248.

Download
No fulltext has been uploaded.
Journal Article | English
Author
;
Abstract
Bei der Konstruktion von Maschinen ist es oftmals erforderlich, Schwingungen minimal zu halten. Um z.B. die Lebensdauer zu erhöhen, Material einzusparen oder den Geräuschpegel gering zu halten muss oft ein großer Aufwand zur Dämpfung von auftretenden Schwingungen betrieben werden. In vielen technischen Anwendungen werden Einzelteile miteinander verschraubt. Diese Fügestellen können gezielt und mit wenig Aufwand zur Schwingungsdämpfung herangezogen werden. Die Berechnung des dynamischen Verhaltens verschraubter Strukturen stellt immer noch eine Herausforderung dar. Es wurde eine Methode entwickelt, um den eingeschwungenen Zustand elastischer, miteinander verschraubter Körper mit rauen Fügestellen bei periodischer Anregung zu berechnen. Als Basis dienen Finite Elemente Modelle der einzelnen Teile, deren Freiheitsgrade durch modale Kondensation reduziert werden. Unter Anwendung des Verfahrens von Ritz und Galerkin wird eine Näherungslösung für den eingeschwungenen Zustand des nichtlinearen, gekoppelten Systems ermittelt. Abhängig von den Schraubenvorspannkräften sowie den bestimmenden Parametern der Kontaktflächen, Rautiefe und Reibungskoeffizient, kann die Systemantwort berechnet und optimiert werden. Um die Berechnungsmethode zu verifizieren wurden Experimente durchgeführt. Der Vergleich zwischen Messung und Rechnung zeigt eine gute Übereinstimmung. ({\copyright} 2010 Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim)
Publishing Year
Journal Title
PAMM
Volume
10
Issue
1
Page
247-248
ISSN
LibreCat-ID

Cite this

Hölzl JS, Sextro W. Reibungsdämpfung in ausgedehnten, verschraubten Fügestellen. PAMM. 2010;10(1):247-248. doi:10.1002/pamm.201010116
Hölzl, J. S., & Sextro, W. (2010). Reibungsdämpfung in ausgedehnten, verschraubten Fügestellen. PAMM, 10(1), 247–248. https://doi.org/10.1002/pamm.201010116
@article{Hölzl_Sextro_2010, title={Reibungsdämpfung in ausgedehnten, verschraubten Fügestellen}, volume={10}, DOI={10.1002/pamm.201010116}, number={1}, journal={PAMM}, publisher={WILEY-VCH Verlag}, author={Hölzl, Johannes Sebastian and Sextro, Walter}, year={2010}, pages={247–248} }
Hölzl, Johannes Sebastian, and Walter Sextro. “Reibungsdämpfung in Ausgedehnten, Verschraubten Fügestellen.” PAMM 10, no. 1 (2010): 247–48. https://doi.org/10.1002/pamm.201010116.
J. S. Hölzl and W. Sextro, “Reibungsdämpfung in ausgedehnten, verschraubten Fügestellen,” PAMM, vol. 10, no. 1, pp. 247–248, 2010.
Hölzl, Johannes Sebastian, and Walter Sextro. “Reibungsdämpfung in Ausgedehnten, Verschraubten Fügestellen.” PAMM, vol. 10, no. 1, WILEY-VCH Verlag, 2010, pp. 247–48, doi:10.1002/pamm.201010116.

Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar