Das Vorlesen von Kinderbüchern als implizites Mittel zur Sprachförderung im Bereich Grammatik

F. Lehmden von, J. Kauffeldt, E. Belke, K. Rohlfing, Praxis Sprache 1 (2013) 18–27.

Download
No fulltext has been uploaded.
Journal Article | English
Author
; ; ;
Publishing Year
Journal Title
Praxis Sprache
Volume
1
Page
18-27
ISSN
LibreCat-ID

Cite this

Lehmden von F, Kauffeldt J, Belke E, Rohlfing K. Das Vorlesen von Kinderbüchern als implizites Mittel zur Sprachförderung im Bereich Grammatik. Praxis Sprache. 2013;1:18-27.
Lehmden von, F., Kauffeldt, J., Belke, E., & Rohlfing, K. (2013). Das Vorlesen von Kinderbüchern als implizites Mittel zur Sprachförderung im Bereich Grammatik. Praxis Sprache, 1, 18–27.
@article{Lehmden von_Kauffeldt_Belke_Rohlfing_2013, title={Das Vorlesen von Kinderbüchern als implizites Mittel zur Sprachförderung im Bereich Grammatik}, volume={1}, journal={Praxis Sprache}, publisher={Schulz-Kirchner Verl.}, author={Lehmden von, Friederike and Kauffeldt, Johanna and Belke, Eva and Rohlfing, Katharina}, year={2013}, pages={18–27} }
Lehmden von, Friederike, Johanna Kauffeldt, Eva Belke, and Katharina Rohlfing. “Das Vorlesen von Kinderbüchern Als Implizites Mittel Zur Sprachförderung Im Bereich Grammatik.” Praxis Sprache 1 (2013): 18–27.
F. Lehmden von, J. Kauffeldt, E. Belke, and K. Rohlfing, “Das Vorlesen von Kinderbüchern als implizites Mittel zur Sprachförderung im Bereich Grammatik,” Praxis Sprache, vol. 1, pp. 18–27, 2013.
Lehmden von, Friederike, et al. “Das Vorlesen von Kinderbüchern Als Implizites Mittel Zur Sprachförderung Im Bereich Grammatik.” Praxis Sprache, vol. 1, Schulz-Kirchner Verl., 2013, pp. 18–27.

Export

Marked Publications

Open Data LibreCat

Search this title in

Google Scholar